image id=16

Spielzeug museum

Wir haben für Sie 365 Tage im Jahr geöffnet! Jeweils von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung.

 

Eintrittpreise

Fur einen TagPreise
Erwachsene 6.5 €
Kinder (ab 4 Jahre) 5.5 €
Geburtstagkinder gratis
Gruppe (15+) (Begleiter gratis) 5.5 €
Großfamilie (2 Kinder und mehr) 20 €

Abo  12 KalendermonatePreise
Erwachsene 17 €
Kinder 15 €
Familie 40 €

Ermäßigung für Inhaber verschiedener Karten.
Der jährliche Beitrag, als Mitglied des asbl verschafft Ihnen freien Eintritt im Museum (25 Euro).

image id=12

Entdecken Sie das Spielzeugmuseum!!!

Wir freuen uns jeden Tag (in Schaltjahren sogar 366 Tage im Jahr) Sie von montags bis sonntags in unseren Räumen begrüβen zu dürfen.

In unserem “groβen Palast” gibt es für jeden etwas zu entdecken: Spiel- oder Ruhezonen, Kaufläden, eine Bücherei zum Lesen und Stöbern, ständige Vorführungen von mechanischen und anderen Spielzeugen, Modellbahnanlage, eine Brüsseler Straβenbahn – in Originalgröβe, einen Klassenraum um “Schule” zu spielen, einzigartige Ausstellungsvitrinen und ganz besonders wunderschöne Sammlungen, die uns von ca. 50 privaten Sammlern zur Verfügung gestellt wurden. Auβerdem bieten unsere Räumen Ihnen die die Möglichkeit ein Picknick in unserem Museum zu machen, um sich zwischendurch zu stärken.

Sie werden erstaunt sein über die Vielfalt der „Spielwelt“ in unseren 33 Räumen auf drei Etagen. Unser Museum ist ein sehr lebendiges Museum, und hier und da befinden sich Knöpfe mit denen der ein oder andere Mechanismus in Bewegung gesetzt werden kann. Natürlich kommen auch die Kinder in den verschiedensten Spielecken nicht zu kurz.

Es ist ein Museum für Groβ und Klein - 2 bis 102 jährige Kinder (darüber hinaus wird gerne eine Ausnahme gemacht)- werden von der Schönheit und der Nostalgie begeistert sein, die sie auf einem Rundgang durch unsere 1200 m² entdecken können. Unser Museum ist ein Museum, um sich zu vergnügen, sich zu erinnern und Momente der Kindheit wieder zu erleben.

Einige Anregungen und Vorschläge

Die besondere Geburtstagsfeier

Feiern Sie Ihren Geburtstag bei uns! Lustige Spiele und gute Laune sind garantiert. Sie müssen weder spülen, noch haben Sie den Lärm zu Hause. Getränke, Kuchen (bspw. Schokoladenkuchen), Kerzen, Geschenk und Eintritt gibt es für einen Pauschalpreis von 8 Euro pro Person.
Reservierung notwendig unter 02/219-61-68.

Geführte Besichtigung

Geführte Besichtigungen sind nur nach vorheriger Anmeldung unter 02/219-61-68 möglich! Die Führungen können in verschiedenen Sprachen durchgeführt werden, wobei die Kommentare an die Teilnehmer angepasst werden. Eine geführte Besichtigung kann zwischen 15 Minuten und 3 Wochen dauern.

Schulausflüge

Spielen ist wichtig für die Entwicklung der Kinder und wir stellen immer wieder aufs Neue fest, dass spielen auch erziehen bedeutet. Nutzen Sie unser Museum für einen Schulausflug. Sie können in unseren Räumen ein selbst mitgebrachtes Picknick machen. Sie sollten für einen Besuch ca. zwei Stunden einplanen. Die Kosten liegen bei 4,50 Euro pro Kind, wobei die Begleitpersonen freien Eintritt haben.

Prestigebesuche

Unsere Räumlichkeiten eignen sich sehr gut für Photoaufnahmen in einer ganz besonderen Umgebung, wie beispielsweise Mode- oder Werbephotos. Sie können aber auch von Gesellschaften gemietet und beispielsweise für Empfänge, Nikolausfeiern, Pressekonferenzen, Preisverleihungen usw. genutzt werden.
Wie wäre es mit einem Cocktailabend, um Ihre Freunde in einem „In-Lokal“, zu überraschen?

Schulische Dokumentation

Wir haben eine große Auswahl an Büchern (850) und Zeitschriften (4000) über das Thema „Spielzeug“ und empfangen gerne diejenigen, die in unseren Räumen eine persönliche Arbeit erstellen wollen und dabei können Sie uns Fragen stellen, unsere  Vitrinen anschauen oder unsere Bücherei (Photokopien möglich) benutzen. Das Thema ist spannend und vielseitig. Wir können allerdings keine Arbeiten, die von Schülern, Studenten oder deren Eltern, die uns regelmäßig danach fragen, gemacht werden müssen, erstellen. Wir besitzen ebenfalls keine bereits fertig erstellten Dokumentationen.

Aktionen

Teddybär-Tage

Regelmäβig gibt es am 2. Wochenende im Januar freien Eintritt für jede Person, die mit Ihrem Teddybär kommt! Auβerdem gibt es verschiedene Animationen zum Thema „Bär“ (Bärendoktor, Zeichner, Gags, Photos, Bewertungen, Honigbrote und Bärensammlungen etc.).

Kasperletheater

Wir besitzen das schönste Kasperletheater der Welt (Sie haben richtig gelesen), dies ist das Werk eines Begeisterten und der treibenden Kraft im Museum. Sie müssen es unbedingt bewundern. Seit 2005 gibt es regelmäβig Vorführungen von professionellen Marionnettenspielern. Bitte erkundigen Sie sich nach den genauen Terminen.

Thematische Ausstellungen

Wir entwickeln regelmäßig thematische Ausstellungen (nach Ländern oder Spielzeugskategorien, Epochen, Materialien, Herstellern, usw.)
Schon bestehende thematische Ausstellungen sind beispielsweise:
- optische Spielzeuge
- Baukästen
- Papiertheater
- Lilliputspielzeuge (Erzgebirge)
- polnische volkstümliche Spielzeuge
- „SCHUCO“ groß erfinderisch

 

Erweiterung unserer Sammlung

Haben Sie Spielzeug zu verschenken? Oder zu verkaufen?
Wir nehmen gerne Geschenke von Spielzeugen, Spielen, Katalogen, Dokumenten und Photos an, um unsere Archive und Sammlungen zu erweitern. Alle Objekte werden katalogisiert, photographiert (Papier und Dia) und abwechselnd in unserem Museum ausgestellt.
Die Spender bekommen eine „Persona Grata“ Karte, die Ihnen für eine bestimmte Zeit freien Eintritt ins Museum garantiert.
Der Ankauf ist ebenfalls möglich, oder ein Kommissionsverkauf in Ihrem Namen. Das asbl Museum veröffentlicht für seine Mitglieder auch ein Bulletin, Postkarten und technische Daten bevor vollständigere Bücher über ein Thema publiziert werden.
Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Artikel aus Zeitungen und Zeitschriften zum Thema Spielzeug oder Spiele im Allgemeinen, die Sie finden können, für unser Archiv zuschicken könnten. Wir freuen uns auch über alte Photographien oder alte Postkarten mit Kindern und Spielzeug: wir kopieren sie sofort und schicken sie Ihnen umgehend zurück.

Wissenswertes und die Geschichte des Museums

- Das Museum ist das Ergebnis von jahrelanger Arbeit, vielen Zusammentreffen und dem andauernden Wunsch ein solches Museum für jedermann aufzubauen. Ein besonderer Dank geht an die Stadt Brüssel, die dieses Vorhaben unterstützt hat.

- Wir danken auch allen Freunden des Museums, die in unserem Museum eine weitere Attraktion für die Stadt Brüssel sehen und uns (regelmäβig) besuchen.

- Seit 1972 haben wir zunächst kleine Ausstellungen in Einkaufszentren, Schulen usw. organisiert, wobei schnell die Idee kam eine dauerhafte Ausstellung aufzubauen. Nach einer schwierigen und aufregenden Suche nach einem geeigneten Raum, konnten wir im März 1985 endlich unsere erste permanente Ausstellung eröffnen. Im Januar 1988 mussten wir leider diese Räumlichkeiten verlassen. In einem alten Haus haben wir nach langen Renovierungsarbeiten in der Nähe der Innenstadt im Jahre 1990 wiedereröffnet und freuen uns seitdem Sie in diesem Haus oder besser gesagt in diesem Palast des Spielzeugs begrüßen zu dürfen.

- Unsere kleinen Freunde können im Museum einen Brief an den Heiligen Nikolaus schreiben, diese werden weitergeleitet (und wir wissen, dass der Nikolaus antworten wird).

- Es gibt eine Prominenzgalerie in der exklusive Bilder von beispielsweise Jean-Luc DE HAENE, Charles PICQUE, Jean GOL oder Stéphane STEEMAN ausgestellt sind. Die Prominenten haben uns, auf unsere Anfrage, eins ihrer Bilder als Kind mit einem Spielzeug, geschickt. Kommen Sie und sehen Sie ob Sie sie erkennen.

- Unser Verein bringt Freunde zusammen, die alles tun um Ihnen Spaß zubereiten. Guter Wille und Enthusiasmus sind die Basis unseres Schaffens. Daher ist jeder guter Wille und jeder Begeisterte willkommen um uns zu helfen, oder um sich von der Welt des „Spielens“ verzaubern zu lassen.

- Man wird in der Presse (spätestens) am 15. November 2010 lesen können: Die „Régie des Postes“ hat eine neue Briefmarke zur Silberhochzeit des Spielzeugsmuseum in Zusammenarbeit mit der Stadt Brüssel herausgebracht. Auf dieser Briefmarke wird selbstverständlich das Museumskürzel, mit dem berühmten Schaukelpferdchen von BEEUSAERT, einem typischen Spielzeug,
zu sehen sein und wird so alle belgischen Spielzeugshersteller  honorieren.

- Das Museum wird bald eine Besucherzahl von 8.000.000 erreichen.

- Ein letztes Wort: Kommen Sie und vergessen Sie all Ihre Sorgen, tauchen Sie ein in die schönste Zeit – die Kindheit!

Unser „Kaufladen“

Für Ihre kleinen und großen Geschenke, für jede Gelegenheit; bietet Ihnen unser Laden außergewöhnliches Spielzeug zu sympathischen Preisen. Der „Kaufladen“ hat jeden Tag geöffnet. Eine gute Auswahl an Büchern „Spielzeug und Sammelware“ ist ebenfalls vorrätig.

PS: Wir haben auch ein Bankkonto (CCP), wer weiß...
000-1287344-57

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

DANKE, denn ohne Sie, würden wir nicht existieren


Votre choix :

Other languages :


Notre adresse :

A.S.B.L. Musée du Jouet
Rue de l'Association, 24
1000 - Bruxelles
Belgique

Site optimisé pour :

FIREFOX site réalisé avec COPIX